Du bist hier: Home // Kameras // Nikon Coolpix P510 & L810: Neue Superzoom-Kameras

Nikon Coolpix P510 & L810: Neue Superzoom-Kameras

Nikon hat vor kurzem zwei Neuankömmlinge im Bridgekamera-Bereich vorgestellt. Die Nikon Coolpix P510 ist die neue Digitalkamera mit einem 42-fach optischen Zoom und einer Tele-Brennweite von 24 mm Weitwinkel bis zu 1000 mm. Die Kamera ist das Nachfolgemodell der Beliebten Nikon Coolpix P500 und soll ab März 2012 zu einer UVP von 429 Euro erhältlich sein. Die BZ (Berliner Zeitung) spricht sogar von einer Weltrekord Kamera, die Nikon da auf den Markt bringt. Das zweite neue Kamera-Modell ist die Nikon Coolpix L810. Das Modell ist gegenüber der P510 eine einfach zu bedienende Superzoom-Kamera und demnach das Folgemodell der Nikon Coolpix L120. Die Nikon Coolpix L810 wird voraussichtlich ab Mitte März 2012 zu einer UVP von 249 Euro erhältlich sein.

Nikon Coolpix P510Nikon Coolpix P510 Kameras

Infos & Funktionen zur Nikon Coolpix P510

Die Nikon Coolpix P510 ist eine Bridgekamera, die man zwischen einer Kompaktkamera und einer DSLR einordnet. Sie sind günstiger als die normale Digitale Spiegelreflexkamera, können dagegen aber nicht mit anderen Objektiven versehen werden. Das Nikkor Objektiv der P510 verfügt über eine enorme Brennweite, dank des 42-fach optischen Zooms. Der Kontrollmonitor ist mit einer größe von 3 Zoll und einer Auflösung von 921.000 Bildpunkte relativ hochauflösend. Videos kann die Kamera in Full-HD-Qualität aufnehmen (1080p). Für die Bildqualität sorgt ein 16 Megapixel CMOS-Sensor. Außerdem nett ist der integrierte GPS-Empfänger zur genauen Angabe in Form von Geotags. Serienbilder gelingen bei voller Auflösung mit sieben Bilder pro Sekunde. Für Verwacklungsfreie Bilder sorgt der integrierte Bildstabilisator mit beweglicher Linsengruppe. Neben 16 Motivprogramme steht auch ein breit gefächertes Bildbearbeitungsmenü zur Verfügung.

Nikon Coolpix L810Nikon Coolpix L810 Modelle

Infos & Funktionen zur Nikon Coolpix L810

Die Nikon Coolpix L810 ist ebenfalls eine Mischung aus Digitale Kompaktkameras und Spiegelreflexkamera. Für rund 200 Euro weniger als die obige P510 erhält man trotzdem einiges geboten. Integriert ist ein 16 Megapixel CCD-Sensor und der gleiche Kontrollmonitor wie bei der P510. Ein 3 Zoll Display mit 921.000 Pixel Auflösung. Außerdem ist hier ein Nikkor-Objektiv mit 26-fach Zoom eingebaut, das von einer Brennweite von 22,5 mm bis hinzu 585 mm reicht. Videos nimmt die Bridgekamera in HD 720p Qualität auf. Auch hier ist der Bildstabilisator (VR) integriert sowie der 3D-Aufnahmemodus, 19 Motivprogramme für Effekte und vieles mehr.

Man darf gespannt sein wie die beiden Kameras in den ersten Testberichten abschneiden werden. Die Preise scheinen auf dem ersten Blick in Ordnung zu gehen.

Themen: Bridgekamera, Nikon
(14 Bewertungen)

Hinterlasse ein Kommentar

Copyright © 2018 DigiFacts.de. Alle Rechte vorbehalten.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close